Jeder Einzelne vom Team Tanzen in Dortmund und insbesondere Birgit möchten uns von Herzen bei all unseren Teilnehmer*innen und Förder*innen bedanken.

WIR DANKEN EUCH VON GANZEM HERZEN!

Alle von Euch haben ihre Kursgelder gespendet, selbst diejenigen, die selber stark finanziell von der Krise betroffen sind.

Ihr seid mit euren liebevollen, motivierenden Worten online präsent, via mail und in den sozialen Netzwerken.

Ihr gebt uns wunderbare persönliche Rückmeldungen zu unseren Gratis Streaming Angeboten.

Ulla Kallert hat sogar einen Spendenaufruf für uns ins Leben gerufen!

Viele weitere Teilnehmer*innen haben auch wortlos auf eine Verrechnung der Kursgebühren verzichtet und sich wieder angemeldet bzw. ihre Anmeldung nicht gekündigt.

1001 Dank für all diese bestärkenden Worten und Taten.

Wir im Team sind durchweg konstruktiv positiv gestimmt und es ist wunderbar Euch unterstützend an unserer Seite zu wissen.

Ihr gebt uns noch mehr Mut diese anspruchsvolle Zeit positiv zu durchleben und am Ball zu bleiben.

WIR VERMISSEN EUCH UND FREUEN UNS DARAUF WIEDER GANZ PERSÖNLICH AN EURER SEITE MIT EUCH ZU TANZEN!

Hier einige Auszüge aus den mails die uns erreicht haben.

„…da ich mir vorstellen kann, dass Ihr als kleines Unternehmen mit der Lage schwer zu kämpfen habt, möchte ich darauf verzichten, dass Ihr mir die ausgefallenen Kurstermine beim nächsten Kurs gut schreibt…“

„…ich verzichte natürlich auch auf Rückerstattung oder Ausgleich der von mir gezahlten Beiträge. Kommt gut durch die Krise, damit wir danach gemeinsam weiter tanzen können…“

„…Ich verzichte auch auf den Ausgleich der nicht stattfindenden Kursstunden.

Haltet durch, bleibt gesund und hoffentlich bis bald…“

„…Ich hoffe das wir die aktuelle Krise schnellsten überwinden.

Gesundheit und Grüße…“

„…Wir spenden die Rest-Kursbeiträge und schauen erstmal was die Zukunft so bringt.

Herzliche Grüße und bleiben sie gesund…“

„…Ich hoffe, dass Ihr auch alle gesund seid.

Ich hoffe, wir machen da weiter wo wir aufgehört haben.

Ich will keine Kohle zurück, schreib mir wenn es weiter geht… wie auch immer…ich bleib tiefen entspannt…“

…“Wir verzichten auch auf eine Rückerstattung und bleiben auch für den 2. Kurs angemeldet….“

„…Ihr Lieben, das ich Euch sooooo vermisse wisst Ihr. Meine Kursgebühren
möchte ich nicht zurück! Ich bleibe dem Kurs treu! In tiefer Verbundenheit…“

„…du sagst es und bringst es auf den Punkt, es trifft uns alle wirklich hart, seit 17.3. dürfen wir auch nicht mehr tätig sein und somit ist von diesem Moment der Umsatz auf Null gefallen.

Nichts desto trotz verzichten wir natürlich auf Rückzahlung der Kursgebühren und freuen uns auf den Start nach dieser trostlosen Zeit…“

…“Danke für eure Nachricht. Leider sind viele finanziell durch die Krise in Not, wie auch ihr.
Daher verzichte ich auf eine Erstattung und hoffe das wir uns zum nächsten Salsa Kurs gesund Wiedersehen…“

„…der laufende Kurs musste ja vorzeitig beendet werden, was auch richtig und wichtig ist. Du hattest in der letzten Kursstunde Erstattung für die nicht stattfindenden Kurse angekündigt. Hiermit möchte ich dir mitteilen, dass ich auf die Erstattung des laufenden Kurses verzichte. Kommt alle gut durch die Coronakrise und bleibt gesund. Ich freue mich auf die Zeit nach Corona und auf den nächsten Kurs, der stattfinden darf….“

„…ich möchte weder die Kursgebühren des ersten Kurses anteilig erstattet bekommen, noch werde ich davon absehen, mich nicht am nächsten Kurs anzumelden. Ich finde Eure Arbeit ganz wunderbar und möchte sie auch weiterhin unterstützen und davon profitieren.

Eure Ideen zu den Samstagsworkshops finde ich super, auch wenn ich bestimmt nicht immer teilnehmen kann. Selbstverständlich überweise ich die Beiträge für die nächsten Kurse, sobald ich eine Rechnung von Euch erhalte…“

„…Es ist halt leider so, dass die Kurse nicht stattfinden können und ich möchte dafür auch kein Geld zurück haben.

Ich mache ja den …Kurs und würde sehr gerne den nächsten darauf aufbauenden Kurs machen. Welcher ist das und wann? Kann ich mich hiermit dafür anmelden?…“