Halfla , unser Frauentanzfest – es war ein rauschendes, wunderschönes Fest voll sinnlich weiblicher Schwingung.

Hier sitze ich nun 1.40 Uhr in der Nacht und schreibe beschwingt & glückseelig diesen Block Beitrag. Glückseelig & satt von soo viel leckerem Essen, von belebendem und befreiendem Tanz, von glücklichen tanzenden und feiernden Frauen. Das Lachen klingt nach, die Freude, die Kraft, die Harmonie und die Liebe.

Alle Frauen haben sich mit einem strahlenden Lächeln und einem glücklich, gelöstem Gesichtsausdruck verabschiedet und sind in und aufrechter beschwingter Haltung quasi nach Hause gesegelt.

Ein stimmungsvoller Abschluss eines orientalischen Tanz Halbjahres bei tanzen in Dortmund , wie wir ihn lange nicht mehr feiern konnten.

In wunderbare Zusammenarbeit in unserem 3er Orient Team Andrea Strehle, Janina Ritschke & Birgit Gahmann hat sich alles wunderbar zusammen gefügt. Eine passenden „Location“ mit Ödül, dem besten Gastgeber ever, der uns mit einem liebevoll gedeckten Tisch empfang, uns aromatsichen Speisen vom Feinsten servierte und uns als Gastgeber charmant, witzig, liebevoll und königlich bediente.

Obwohl wir dachten wir könnten uns nach dem Essen nicht mehr rühren, explodierte die Stimmung schon nach dem ersten Auftritt. Wertschätzend erfreuten sich die 30 Frauen und Mädchen an jedem einzelnen Beitrag. Frauen und Mädchen, die 6 Monate tanzend trainiert haben und sich nun gegenseitig mit ihren Tänzen beschenkten. Djane Janina erfreute uns dazu mit schöner abwechslungsreiche Orient Musik zum Abtanzen. Im Vorfeld gut geplant und liebevoll arrangiert war alles im Fluss und konnte im improvisierten Miteinander geschehen.

Neben dem geplanten Tänzen aus dem Kursgeschehen wurden alte Tanzschätze aus gegraben und neue witzige Choreos entstanden. Meine persönlichen Highlights neben all den tollen Gruppentänzen der Mädchen und Frauen waren der spontan Auftritt von Ödul und Andrea, das Trommel Trio fatal mit  Janina, Amber, Birgit und natürlich das Duo von Amber und Janina zu dem sich Amber extra noch spontan ihr Kostüm per Kurier bringen ließ ;). Als I Tüpfelchen der gekonnt inszenierte Dollar Regen von Ödul auf die Tänzerinnen.

Ich danke allen Frauen und Mädchen, die jede Einzelne mit ihrer schönen Energie dazu beigetragen haben das dieses fest so einzigartig nd schön war.

Ich spüre mich mich kraftvoll aufgeladen und gleichzeitig kommt nun die Müdigkeit. Ich werde glücklich ins Bett fallen und die schöne Schwingung wird mich durch die Nacht und sicher auch durch die nächsten Tage, Wochen und Monate tragen.

Und im nächsten Jahr wird es wieder eine Sommerkursabschluss Fest geben. Und das ist sicher, wir werden wieder mit und bei Ödul feiern, in der Gastronomie des Brackeler Tennisclub. Danke an die Frauen auch für die wundervollen Blumen, auch im Namen von Janina und Andrea.

Und wer Lust auf Kurse hat. Schaut doch mal hier  nach der Sommerpause startet der neue Kursblock. Oder ein Sommertanzkurs gefälligst. Anmeldung ebenfalls hier: 

Oder auf unserem Flyer stöbern